IN WIMBLEDON HAT AERMEC GEWONNEN

Aermec hat das Feld betreten und mit einem klaren Sieg die Klimaanlage des berühmtesten Tennisfeldes der Welt, in Wimbledon, geschaffen. Dabei handelt es sich um den Nachfolger, der bereits vor 11 Jahren am selben Ort implementiert wurde, mit einer installierten Gesamtleistung von über 8 MW.

Der All England Lawn Tennis and Croquet Club mit Sitz in Wimbledon unter der Leitung von Prinz Edward, Herzog von Kent, ist die Heimat der renommiertesten Grand Slam-Tennisturniere.

Als Lösung für das Problem des Regens, das in den vergangenen Jahren zu Verzögerungen bei der Durchführung der Spiele geführt hatte, wurde 2008 für die Abdeckung des Hauptfeldes, ein einziehbares Dach mit einer Klimaanlage installiert, um optimale Umgebungsbedingungen für die Durchführung der sportlichen Begegnungen zu bieten.

Die Zufriedenheit und der Erfolg dessen, was auf dem „Center Court“ erreicht wurde, veranlasste die Konstrukteure dazu, Aermec erneut als Partner für den Bau der zweiten Anlage zu wählen, die 26 super-schallgedämpfte Kühlaggregate mit einer installierten Gesamtleistung von 6,5 MW und 12 Einheiten zur Luftaufbereitung mit sehr niedrigem Schallpegel umfasst.

Die Einzigartigkeit des Projekts besteht in der Notwendigkeit, die Lage des Ortes zu berücksichtigen, da dieser auch von angesehenen Privathäusern umgeben ist.

Aus diesem Grund hat Aermec mit einem innovativen und vollständig personalisierten Ansatz gearbeitet, der die Stille, den Komfort der Zuschauer, die Sicherheit der Spieler und den Feuchtigkeitsgrad des Rasens berücksichtigt.

Der Auftragswert beträgt 6 Millionen Euro.

Mit diesem Auftrag hat Aermec erneut seinen Ruf als italienisches Unternehmen gefestigt, das stolz die Farben unserer Flagge in die Welt trägt.


Due to extraordinary maintenance, the Aermec servers will not be reachable on 2 and 3 January 2023.

Therefore, the sites will not be viewable and the selection programs will not be able to update.