Die Kühlmittel der Vierten Generation

Die derzeitigen europäischen Verordnungen revolutionieren den Bereich der Kühlmittel und legen immer engere Zwänge bezüglich der Effizienz der Wärmepumpen und der Kaltwassersätze auf.

Es handelt sich um einen Zeitraum der Veränderung, in dem die Hersteller von Produkten für die Klimatisierung und die Fachleute der Wärmetechnik sensible Entwurfsentscheidungen hinsichtlich der Umweltverträglichkeit zu treffen.

Gerade diese Aspekte haben Aermec veranlasst, technische Seminare auf nationalem Gebiet mit Beteiligung von Prof. Alberto Cavallini, emeritiert beim Fachbereich für Technische Physik der Universität Padova, zu organisieren.

Mittwoch, den 30. Mai 2018. fand in Perugia das Zusammentreffen unter dem Titel “Die Kühlmittel der Vierten Generation” statt, bei dem Prof. Cavallini einen interessanten Überblick zu den in der Vergangenheit verwendeten Kältemitteln gegeben hat und die Dynamiken erklärt hat, die zur Verwendung der neuen Kältemittelfüllungen geführt hat, wobei er zu wichtigen Schlussfolgerungen und Überlegungen gelangt ist, die den thermotechnische Entwurf in den kommenden Jahren führen werden.

Zahlreiche Fachleute aus der Provinz waren anwesend, die das gleiche Interesse gezeigt haben, das bereits bei den zuvor in Rom und Pescara durchgeführten Zusammentreffen zu verzeichnen war.

Neben dem Beitrag von Prof. Cavallini hat die Technische und Kaufmännische Bereich von Aermec das Szenarium der europäischen Verordnungen ErP bezüglich der Kaltwassersätze und der hydraulischen Wärmepumpen dargelegt, in dem über die Energiebeschränkungen diskutiert wurde, die Aermec veranlassen werden, immer leistungsstärkere und umweltfreundlichere Produkte herzustellen.


Due to extraordinary maintenance, the Aermec servers will not be reachable on 2 and 3 January 2023.

Therefore, the sites will not be viewable and the selection programs will not be able to update.